Dauerhaft gelassen im Alltag

Jivamukti bei Peace Yoga Life Gannon © Annette Bauer yoga-xperience.de

Yoga der Befreiung: Jivamukti Yoga

Von Annette Bauer / 13. Oktober 2015 /
Kategorie: ,

Lesedauer 2 Minuten „Yoga der Befreiung“, so der Buchtitel, ist für Sharon Gannon und David Life die Weiterentwicklung ihres künstlerischen Lebens. Ihre Hinwendung zum Yoga ist ein künstlerisches Gesamtkunstwerk: Jivamukti Yoga ist für sie der Inbegriff der Befreiung.

Mehr lesen
Annette Bauer, Yogannetteblog.de, Yoga, Frauen, Alter

Yoga & Alter

Von Annette Bauer / 11. Oktober 2015 /
Kategorie: ,

Lesedauer 3 Minuten Man ist so alt wie man sich fühlt. Das kann manchmal ganz schön alt sein, an anderen Tagen ist man quietsch-vergnügt und fühlt sich richtig jung. Im Yoga sagt man, man ist so alt, wie die Wirbelsäule beweglich ist. Das ist ein guter Ansatz! Pflegt man durch angemessene Bewegung seine Wirbelsäule, kann man fast gar…

Mehr lesen
Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Die sanfte Kraft des Yoga

Von Annette Bauer / 9. Oktober 2015 /
Kategorie: ,

Lesedauer 3 Minuten Ich habe leider manchmal Rückenschmerzen und denke dann, wie viel schlimmer wäre es ohne Yoga. Hat man etwas am Rücken, empfehlen Ärzte immer öfter Yoga, dabei braucht aber jeder etwas anderes. Gerade bei Schmerzen sollte man lieber ein paar Einzelstunden nehmen, um eine persönliches Programm zu erhalten. Man möchte den Rücken kräftigen und mit Yoga…

Mehr lesen
Annette Bauer, Yogannetteblog.de, Panchakarma Anwendung

Was ist Panchakarma?

Von Annette Bauer / 7. Oktober 2015 /
Kategorie: ,

Lesedauer 2 Minuten Panchakarma ist eine ayurvedische Reinigungskur. Man kann sie jährlich vorbeugend wie eine Verjüngungskur durchführen, man setzt die Behandlungen aber auch gezielt bei Erkrankungen ein. Wie geht das und was bewirkt es genau?

Mehr lesen
Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Anna Trökes „Die kleine Yoga-Philosophie“

Von Annette Bauer / 5. Oktober 2015 /
Kategorie: ,

Lesedauer 2 Minuten Wer eine Weile die Segnungen des Yoga genossen hat, beginnt sich zu fragen, was es denn mit diesem merkwürdigen System auf sich hat. Wie kommt es, dass man sich so gut entspannen kann? Wer hat sich das alles ausgedacht? Zum Glück gibt es Philosophen, Yogagelehrte und Yogalehrende, die uns diese alten Quellen zugänglich und anschaulich…

Mehr lesen
Annette Bauer, Yogannetteblog.de, Pflaster

Yoga und der Tag der Deutschen Einheit

Von Annette Bauer / 3. Oktober 2015 /
Kategorie: ,

Lesedauer 2 Minuten Das Wort Einheit ist ein sehr schönes Wort. Es passt auch hervorragend zu Yoga, denn Yoga bedeutet anschirren, anbinden, rückverbinden. Genauso wie das lateinische Wort „re-ligio“. Man verbindet zur Einheit, im Falle von Yoga die Verbindung mit der unzerstörbaren, ewigen Essenz: Atman. Am heutigen Tag feiern wir die Deutsche Einheit.

Mehr lesen
Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Shiva, Weltenzerstörer & Erneuerer

Von Annette Bauer / 1. Oktober 2015 /
Kategorie: ,

Lesedauer 2 Minuten Shiva gehört mit Brahma und Vishnu zu den wichtigsten Göttern des Hinduismus. Sie verkörpern die drei Aspekten des Göttlichen: Brahma ist der Schöpfer, Vishnu der Bewahrer und Shiva steht für kreative Zerstörung, aus der immer etwas Neues entstehen kann. Ohne ihn wäre nur Stillstand.

Mehr lesen
Garfitti Turnschuh Eule Asana sthira sukham © Annette Bauer yoga-xperience.de

Yoga Asanas: sthira & sukham

Von Annette Bauer / 25. September 2015 /
Kategorie: ,

Lesedauer 2 Minuten Vers 2.46 des Yoga Sutras ist relativ bekannt in der Yoga-Szene: „sthira sukham asanam“ bedeutet jede Haltung (Asana) sollte stabil (sthira) und zugleich entspannt (sukham) sein. Wie denn nun? Gut geerdet und dabei luftig-leicht. Das ist doch mal eine Herausforderung!

Mehr lesen
Sadhana Pada Elefant © Annette Bauer yoga-xperience.de

Sadhana Pada

Von Annette Bauer / 23. September 2015 /
Kategorie: ,

Lesedauer 2 Minuten Übende, die täglich ihre Sadhana befolgen, also ihre Yoga-Übungen machen, gelangen auf den Weg der Erkenntnis und Weisheit. Dazu übt man Asanas, Pranayama, Meditation und Mantras am besten gleich nach dem Aufstehen. Die Sadhana Pada, das zweite Kapitel im Yoga Sutra, liefert dazu den philosophischen Hintergrund.

Mehr lesen
Annette drei Gunas © Simone M. Neumann yoga-xperience.de

Die drei Gunas – Trigunas

Von Annette Bauer / 21. September 2015 /
Kategorie: ,

Lesedauer 2 Minuten Die drei Gunas, auch Trigunas, sind Energien oder geistige Grundqualitäten, die den Menschen in seiner Konstitution und im Geiste beeinflussen. Im Yoga strebt man die Balance zwischen den Extremen an: In Haltungen, Atmung und im Geist. Das Prinzip der drei Gunas kann helfen, die unetrschiedlichen Qualitäten bei sich und anderen Menschen zu erkennen.

Mehr lesen