Im Interview: Kerstin Mader

Lesedauer 2 Minuten

Nicht nur Selbstständige benötigen Struktur und Planung im Leben. Gerade Mütter mit Kindern wissen wie es geht. Genau dazu habe ich Kerstin Mader heute im Interview.

Wer und was unterstützt dich?

Wie kannst du deine Alltag gut strukturieren? Das ist bei Angestellten oft durch die Arbeit vorgegeben. Für Selbstständige scheint das die größte Herausforderung. Aber vielleicht hast du ja damit auch ein Thema?

Ich selbst halte mich für sehr strukturiert, eine meiner Kernkompetenzen ist strategische Planung. Dennoch ist es mir sehr schwer gefallen, als ich mich vor vier Jahren mit Yoga in die Selbstständigkeit begeben habe.

Frei-berufler – es war mein Ziel, frei sein. Auf eine gewisse Weise bin ich das, dafür muss jetzt aber ich selbst den Rahmen schaffen – immer wieder. Geholfen hat es mir, meine Lebensbereiche anzuschauen und in jedem Bilanz zu ziehen.

De Frage war: Wo läuft es gut, wo braucht es ein Ziel? Denn ohne Ziel, steht auch der strategischste Mensch früh nicht auf.

Und genau dabei hilft mir Kerstin Mader (noch) als virtuelle Assistentin. Sie wurde jedoch vom der technischen Support mehr zur Mit-Planerin und Impulsgeberin. Wir sind beide zusammen in einer Mastermindgruppe, in der wir und gegenseitig bei der Stange halten. In Zeiten wie diesen unglaublich wertvoll!

Nun habe ich Kerstin ins Interview eingeladen:

Sie nennt sich selbst smarte Business-Komplizin und begleitet Selbstständige und Businessfrauen mit technischer, virtueller Unterstützung in Struktur und Planung. Für ihre Klientinnen geht es vor allem um Klarheit für ihren Weg – ein zutiefst yogisches Ansinnen, wie ich finde.

Im Interview: Kerstin Mader

Sie nennt sich selbst smarte Business-Komplizin und begleitet Selbstständige und Businessfrauen mit technischer, virtueller Unterstützung in Struktur und Planung. Für ihre Klientinnen geht es Kerstin vor allem um Klarheit für ihren Weg – ein zutiefst yogisches Ansinnen, wie ich finde.

Mit drei Jungs unter 6 Jahren und als Unternehmerin weiß Kerstin, wie Selbstständigkeit und Familie geht, wie es wirklich funktioniert. Sie nennt sich selbst #dorfkind, #metalhead und #momofthree, lebt mit ihrem Mann und den drei Söhnen in einem hessischen Dorf. Das Gebiet hat super WLAN, da liegt es nahe, dass sie online arbeitet.

Ich habe ich sie als entspannte Konplizin auch für mein Business kennengelernt. Im Interview möchte ich herauskriegen wie sie dabei so gelassen bleibt.

Info zu Kerstin und ihrer Mastermindgruppe findest du auf ihrer Webseite “Business-Komplizin”

Schreibe mir gern einen Kommentar oder komm in meine Facebookgruppe: Annette Yoga Lifestyle Hacks.

Posted in ,

Annette Bauer

Hinterlass bitte hier deinen Kommentar