Im Interview mit Susanne & Britta: Kann Yoga vor Manipulation schützen?

Lesedauer 3 Minuten

Im Interview im August habe ich diesmal Britta Just & Susanne Jestel, zwei Damen aus dem Marketing. Ist Marketing Manipulation? Und: Aus welcher Perspektive blicken sie auf Yoga?

Kann Yoga vor Manipulation schützen?

Werbung fand ich als Kind schon spannend, weil meine Mutter in verschiedenen Werbeagenturen tätig war. Und im letzten Jahr ist Marketing massiv auf mich zugerollt und es wurde immer deutlicher, dass mir das echt Spaß macht. Dadurch habe ich mit vielen tollen Frauen im letzten Jahr zusammengearbeitet: Susanne Jestel und Britta Just sind zwei davon und sie sind heute bei mir im Interview.

Aber: Was ist da noch kosher – kann ich dahinter stehen? Wann fühle ich mich von anderen durch Marketing manipuliert?

Was willst du werden, wenn du mal groß bist?

Oft sind es ja Berufe der Menschen aus unserem kleinen Umfeld. Deshalb wollen viele Lehrer oder Feuerwehrmännin werden – oder umgekehrt;)))

Meine Mutter hatte in drei verschiedenen Werbeagenturen gearbeitet. Als Kind fand ich ihre Arbeit mit diesen kreativen Werbetypen so aufregend! Und so kam es, dass ich mein erstes eigenes Geld dort verdient habe: Zusammen mit meiner Cousine haben wir Adressen und Briefmarken auf Kuverts für einen Werbeaktion für die Kunden der Agentur geklebt und einen sagenhaften Stundenlohn von 10 Mark erhalten.
(Zum Vergleich: Bei McDonalds habe ich zehn Jahre später 1987 nur um die 8 Mark verdient!)

Gefühlt wollte damals JEDE*R in die Werbung. Nach der Ausbildung zur Schriftsetzerin landete ich tatsächlich in einer Agentur: „Von Aalräuchereien bis Zylinderstifte“ war dann aber gar nicht der Hit: Um 17 Uhr kam der Sekt raus, um endlich kreativ etwas auf die Reihe zu kriegen und dann wurde bis spät in die Nacht weitergemacht… Das war nun gar nicht meins. Und diese Art von „Drogen-induzierter“ Kreativität wollte ich dann lieber nicht – obwohl ich damals noch getrunken habe…

Und nun bin ich doch da gelandet, wo ich mal als Kind hinwollte: Marketing ist heute unumgänglich geworden. UND: Es macht irre Spaß, ist spannend und ich liebe den Flow, wenn ich in meine eigene Kreativität komme. Da liegt nun aber die Frage nahe:

Manipuliert Werbung & Marketing?

Es gibt sie, die Manipulation, klar – aber bei den meisten Werber*innen weniger als manche denken mögen. Es geht vielmehr darum, was Menschen wollen und wohin sie sich entwickeln können. Dazu braucht es ein tiefes Verständnis der menschlichen Psyche – genau wie im Yoga: Wer möchte dieser Mensch sein oder wo möchte sie hin? Was fehlt ihr*ihm zum Glück? Wie kann ich sie*ihn begleiten und ihr wirklich dienen?

Dazu habe ich heute im Podcast zwei tolle Frauen, Susanne Jestel und Britta Just, mit denen ich oft schon über Marketing und Yoga gesprochen habe. Wir tauchen auch heute in diesen Bereich ein mit der Frage: Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Und kann Yoga vor Manipulation schützen?

Yoga Sommercamp im August

Das Yoga Sommercamp geht noch bis 20. August 2021. Bist du dabei? Es geht darum, für dich kleine Übungen zur Entspannung und auf der Matte auch im Urlaub möglich zu machen. Kleinste, machbare Sequenzen unterstützen dich dabei, gelassen und entspannt mit deinen Lieben zu urlauben UND zu yogen.

Wenn du das auch spannend findest, komm in meine Facebookgruppe: Annette Yoga Lifestyle Hacks.

Yogaclub: Halbjahres-Mastermind für Frauen

Ab 1. September kannst du dich mit dem Sommercamp für den Yogaclub bereit machen: Vorfreude ist die zweitbeste Freude: Die beste ist loslegen im Yogaclub!

Der Yogaclub Gelassenheitsmeisterin öffnet für ein weiteres halbes Jahr seine Pforten: Vom 23. bis 31. August 2021 kannst du Mitglied werden und entspannt deinen Alltag entrümpeln und neu gestalten. So viel Spaß hattest du mit Yoga noch nie!

Komm hier auf die Warteliste.

Annette Bauer

Hinterlass bitte hier deinen Kommentar