Im Interview: Vanessa Laszlo zum Thema Führungsfrauen

Lesedauer 2 Minuten

Ich frage heute Vanessa Laszlo, Coach Laszlo sozusagen, warum sie sich selbst als Unternehmerin bezeichnet und wie Frauen selbstbewusster werden können.

Führungsfrau komm in deine Kraft

Kennst du das auch? Egal was du machst, bevor du wirklich loslegen kannst, würdest du lieber zum Thema noch ein Buch lesen oder eine Ausbildung buchen. Ich weiß, woher ich das habe. Weißt du das von dir auch oder bist du total selbstbewusst? Wenn es um unser Können geht, stellen die meisten Frauen ihr Licht leider immer noch unter den Scheffel.

Vanessa Laszlo hatte ich schon mal im Interview auf meinem Podcast und möchte mich heute mit ihr über Führungskräfte, weibliche Führungsqualitäten und New Leadership unterhalten. Vanessa ist da ja Expertin, weil sie Führungskräfte coacht. Mit Vanessa quatsche ich heute, wie sie das so sieht.

Speziell möchte ich von ihr wissen: Was braucht frau heute und was bringt sie schon mit? Und woher kommt eigentlich das “nie-gut-genug-Ding” von Frauen?

Im Interview: Vanessa Laszlo zum Thema Führungsfrauen

Vanessa kenne ich – wie könnte es auch anders sein? – von einer Fortbildung für Online Marketing. In den Gruppencoachings ist mir ihre direkte Art gleich aufgefallen. Mir gefallen Frauen, die nicht lange drumherum reden, sich selbst gut genug kennen und auch mal über sich selbst lachen können.

Mit viel Klarheit ist sie bei der Sache, so auch in unserem Gespräch. Mir gefällt die Intensität wie wir miteinander sprechen können – und dabei locker bleiben.

Vanessa Laszlo ist Systemischer Coach, Psychotherapeutin und Business Consultant. Sie hat auch ein Onlineprogramme damit jede*r Lebensfreude kommen kann und sein leben selbst führt. Hier geht es zu ihrer Webseite & Blog.

Wenn du Fragen zum Interview, zum Thema Führungsfrauen hast oder einfach eine Anmerkung, melde dich gern bei mir:

Schreibe mir gern einen Kommentar oder komm für einen Austausch in meine Facebookgruppe: Annette Yoga Lifestyle Hacks.

Posted in ,

Annette Bauer

Hinterlass bitte hier deinen Kommentar