Meine Buchrezensionen 2021

Lesedauer 7 Minuten

Dieses Jahr habe ich mich bisher mit Buchrezensionen 2021 zurückgehalten. Mit Spekulatius im Blick stelle ich rechtzeitig jetzt schon mal ein paar Bücher für die ruhigere Jahreszeit vor.

Meine Buchrezensionen 2021

Ich habe mal wieder gelesen und gesichtet: Hier sind meine spannendsten Funde für dich in den Buchrezensionen 2021. Wann immer du Zeit hast zu lesen, hast du gleich ein paar Anregung parat. Es sind auch einige Schwergewicht dabei, in Umfang oder Inhalt, aber das sieht ja auch jeder anders. Was mir schwerfällt, liest du vielleicht in einem Zug durch!

Viel Spaß mit meiner wilden Auswahl – heute Teil 1:

  • “Loslassen” von Ina Rudolph
  • “Die Qi-Formel für ein langes und gesundes Leben” von Awai Cheung
  • “Bandscheiben Aktiv-Programm” von Doris Brötz & Dr. Michael Weller
  • “Der kleine Coach für Kiefer & Nacken” von Heike Höfler
  • “Der Alltags-Chillosoph” von Fabrice Midal
  • “Das große Buch vom Schlaf” von Prof. Dr. med. Matthew Walker & Annika Tschöpe
  • “Schnelles Denken, langsames Denken” von Daniel Kahneman
  • “Dein furchtloses Herz” von Tara Brach
  • “Der Pfad zur Gelassenheit” von Sukadev Volker Bretz & Ulrike Schöber
  • “Willkommen auf dem Glücksplaneten” von Silja Mahlow
  • “Frauenkraft, Frauenweisheit” von Luisa Francia

LOSLASSEN: Dein Arbeitsbuch für ein ganzes Jahr von Ina Rudolph

Steigen wir locker in eine Art Tagebuch-Journal-Jahresbegleiter-Arbeitsbuch bei meinen Buchrezensionen 2021 von Ina Rudolph ein: Es gibt zwölf Themen für zwölf Monate, doch ohne Kalendarium. Sie stellt auf charmante Weise Themen wie Aufmerksamkeit lenken, Nein-sagen oder Selbstliebe vor, damit du Lust darauf hast sie ein Jahr lang zu beackern.

Es geht um nichts Geringeres als Glaubenssätze loslassen, Veränderung annehmen und zur Freiheit gelangen. Wow. Was sich so locker vorstellt, kann ganz schön ans Eingemachte gehen – wenn du dran bleibst. Dazu sind die Themen in Wochenaufgaben, Übungen und Eintragsseiten unterteilt. Jeder Monat ist in 4 Wochen und jede Woche auf einer Doppelseite angelegt.

Wofür ist es geeignet? Für einen Einstieg in ein Selbsterforschungs-Jahresprogramm.

Die Qi-Formel für ein langes und gesundes Leben von Awai Cheung

Mal weg vom Yoga: Awai Cheungs unterrichtet eine andere Energie-Übungsform: Qigong. Er hat dafür die Qi-Formel entwickelt und verbindet “Die fünf Säulen der chinesischen Heilkunst”, Qigong, Meditation, Akupressur zur Qi-Fitness . Wie im Yoga auch sollen Ausgeglichenheit und geistige Klarheit gefördert werden. Also warum nicht mal Qi-Fitness?

Diese vermittelt er im Buch mit 50 Übungen für einen guten Start am Morgen, Ausgleich während des Tages und Entspannung am Abend. Die Mischung aus fernöstlicher Lebensphilosophie und praktischem Fitnessprogramm ist sein Weg. In der Qi-Meditation geht es dann nicht nur um Stille, sondern auch um heilende Visualisierungen. Im ersten Teil geht es um die Grundlagen von Qigong. Im zweiten Teil gibt es neben Qi-Fitness-Sequenzen (für Anfänger und Fortgeschrittene), Meditation und Selbstheilungsmassage mit Akupressurtipps und einem Übungsverzeichnis. Die Übungen sind gut bebildert und sieht aus als würde es richtig Spaß machen. Bisher hatte ich Qigong noch nicht geübt, konnte damit gut klarkommen.

Wofür ist es geeignet? Für Qigong-interessierte Anfänger mit Körpergefühl.

Bandscheiben-Aktiv-Programm von Doris Brötz & Dr. Michael Weller

Ganz ehrlich: Ich habe seit Jahren “Rücken”! Inzwischen weiß ich, wann ich vorsichtig sein muss und was ich sofort bei einem Hexenschuss tun kann. Das sieht dann komisch aus, wenn ich mich – egal wo ich bin – auf den Rückenlege und eine Übung mache. Schöner wäre s doch, wenn ich meine Rückenmuskulatur so aktiviere, dass es gar nicht mehr dazu kommt. Und da setzt diese Buch an. Inzwischen kommt es als Neuauflage raus, denn: Deutschland hat Rücken.

Bei unspezifischen Rückenschmerzen kann man mit den Tests im Buch die Ursachen für Schmerzen bestimmen und mit gezielten Übungen ansetzen. Mit den Übungen von Physiotherapeutin Doris Brötz  und Dr. Michael Weller werden Kraft und Beweglichkeit getestet und dann gibt es entsprechende Übungen für Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule. Das Buch verspricht auch im Akutfall: schon nach 7 Tagen weniger Schmerzen und deutlich mehr Beweglichkeit. Sehr gut erklärt, gute Übungen, mir helfen sie!

Für wen geeignet? Mich – und alle, die Rücken haben.

Der kleine Coach für Kiefer & Nacken von Heike Höfler

Gegen Zähneknirschen erhalten viele Zahnschienen und Verschreibungen bei Verspannungen im Nacken. Beides hängt zusammen. Auch hier kann ich nur zustimmen und die Übungen im Buch sind richtig gut. Früher im Büro und heute durch Corona sitze ich doch mehr am Rechner als mir lieb ist. Die Folge sind Nackenschmerzen, Wenn die Anspannung steigt, beißen wir auch kräftiger zu: Der Kiefer arbeitet bei den meisten viel zu stark, um sich bei Stress “durchzubeißen”.

Der “kleinen Coach” bietet Trainingsprogramme zur Mobilisation, Dehnung, Kräftigung und Entspannung von Kiefer und Nacken. Heike Höfler ist Sport- und Gymnastiklehrerin und zeigt auf, auf welche Trigger wir dabei achten sollten. Viele gute Fotos machen das Üben zu einer reinen Freude. Je öfter ich die Übungen mache, um so entspannter werde ich. Gut vorm Einschlafen. Wer nicht lesen mag, kann stattdessen auch eine Übungs-CD für Entspannung von Heike Höfler nutzen.

Für wen geeignet? Für alle kaputten Computer-Nacken und die Knirscher unter uns…

Der Alltags-Chillosoph: 40 kluge Pausen von Fabrice Midal

In 40 Kapiteln stellt Fabrice Midal diesmal Gedanken und philosophische Zitate vor, sinnt darüber nach wie man sie in den Alltag integrieren kann. Er stellt sich dazu Situationen vor, die wir alle kennen: Streit mit dem Partner, Frust bei der Arbeit, Langeweile und Aggressionen, aber auch Leidenschaft und  Sinnlichkeit. Seine Inspirationen und Meditationen geben Impulse, mal die Perspektive zu wechseln. Da ich selbst gerade in einer weiteren Coaching-Ausbildung bin, freuen mich seine tiefgehenden Fragen:

  • “Was fehlt mir so sehr, dass ich den Mangel in mir brennen fühle?”
  • “Was was lässt mich vollkommen ich selbst sein?”

Das Buch passt in die Jackentasche und ist mal etwas anderes als das Handy! 

Wofür ist es geeignet? Wenn man mal wieder auf dem Schlauch steht und einen Perspektivwechsel benötigt.

Das große Buch vom Schlaf von Prof. Dr. med. Matthew Walker & Annika Tschöpe

Wenn ich jetzt mit Menschen ins Coaching gehe, ist das für mich (fast) die erste Frage: “Wie gut schläfst du?” Warum das so wichtig ist? Weil guter Schlaf ist für die körperliche und geistige Gesundheit wichtiger ist als Sport und gesunde Ernährung! Hammer, oder? Die meisten Probleme gäbe es nicht, wenn wir endlich jede Nacht richtig aus- und durchschlafen würden, und das über ein paar Wochen hinweg. Die Veränderungen würde dich verblüffen!

Prof. Dr. Matthew Walker, Direktor des Schlaflabors der UC Berkeley, teilt seine  Forschungserkenntnisse in diesem Buch: Richtiger Schlaf macht uns klüger, attraktiver, schlanker, beugt Krebs und Demenz vor, stärkt das Immunsystem und verringert das Risiko für Herzinfarkt und Diabetes. Dabei ist das Buch gut lesbar und verständlich geschrieben. Hier schon mal die ersten sechs Tipps:

  1. Jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett gehen und aufwachen.
  2. Sport ist toll, aber höchstens 2 – 3 Stunden vor der Schlafenszeit.
  3. Kein Kaffee, Cola, bestimmte Teesorten und Schokolade 8 Stunden vor dem Zubettgehen.
  4. Abschalten und Entspannen vor dem Schlafengehen.
  5. Jeden Tag mindestens 30 Minuten im natürliche Sonnenlicht aufhalten.
  6. Bleib nicht wach im Bett liegen. Nach 20 Minuten Wälzen aufstehen und etwas Entspannendes tun, bis du müde wirst.

Wofür ist es geeignet? Pflichtlektüre für alle, die nicht 8 Stunden am Stück durchschlafen können. Ergo: Fast jede*r!

Schnelles Denken, langsames Denken von Daniel Kahneman

Für den einen definitiv nicht urlaubstauglich, für die andere gerade erst recht. Sicherlich nichts Leichtverdauliches – aber spannend, wenn man sich für Hirnforschung und das Denken interessiert. Eine der Fragen, die Daniel Kahneman, Nobelpreisträger und einflussreicher Wissenschaftler. In diesem Buch stellt Kahnemann fest, wie wir unsere Entscheidungen treffen. Anhand von alltäglichen Beispielen zeigt er auf, welchen mentalen Mustern wir folgen und wie wir uns gegen verhängnisvolle Fehlentscheidungen wappnen können.

Daniel Kahneman kombinierte die Erkenntnisse der Hirnforschung und der Verhaltensbiologie, um sie auf die Wirtschaftswissenschaften anzuwenden. Dabei entdeckte er zwei Denksysteme:

  • System 1 trifft schnell und intuitiv Entscheidungen und ist anfällig für Fehlentscheidungen.
  • System 2 ist träger und langsamer und überwacht die Entscheidungsprozesse von System 1. Es gibt also das schnelle Denken und das langsame Denken – das uns von fehlgeleiteten, vorschnellen Urteilen abhalten kann.

Wofür ist es geeignet? Ein Klopper von einem Buch, aber durchaus auch für Interessierte der Hirnforschung und der Persönlichkeitsentwicklung geeignet.

Dein furchtloses Herz von Tara Brach

Tara Brach ist eine amerikanische Psychologin, Autorin und buddhistische Meditationslehrerin. Weil wir alle viel zu oft automatisch reagieren, befinden wir uns fast immer in einer Art Trance: “Schon ein paar Minuten mit RAIN können den Zustand des inneren Getrenntseins unterbrechen, den ich als “Leben in Trance” bezeichne, und uns erlauben, mit uns selbst und anderen gegenwärtiger zu sein. ” Das alles um “die verschiedenen Arten (zu) durchbrechen, auf die wir Nein zum Leben sagen, und einen ersten Blick auf das wahre Potenzial unserer Wesensnatur werfen.” (Seite 17)

Meditation hilft uns, einen Schritt raus zu machen und Abstand zu gewinnen, um klarer sehen zu können. Tara Brach stellt ihre RAIN-Methode vor, um schwierige Emotionen zu heilen. Die vier Schritte von RAIN sind:

  1. registrieren (recognize),
  2. annehmen (accept),
  3. interessiert erforschen (investigate),
  4. nähren (nurture).

In diesem Ratgeber findet sie Beispiele, wie ihr und ihren Schüler*innen die RAIN-Methode bei der Lösung von Traumata, Ängsten oder in schmerzlichen Beziehungen geholfen hat. Geschichten, Unterweisungen und geführte Meditationen dienen der Selbstfeflexion und der Arbeit mit diesem Buch. Am Ende jedes Kapitels gibt es wirklich machbare Übungen. Das Ganze ist natürlich nicht neu, geht es doch wie in allen Übungen für mehr Präsenz und Bewusstsein, um im Moment zu sein.

Wofür ist es geeignet? Für Leser*innen, die tiefer in Achtsamkeit einsteigen möchten.

Der Pfad zur Gelassenheit von Sukadev Volker Bretz & Ulrike Schöber

In der Lehre des Yoga ist Gelassenheit eine der vier Säulen, die zur Erleuchtung führen.( Mein Reden!) Sukadev Bretz befasst sich in diesem Buch neben Raja Yoga als dem Königsweg des Yoga, auch mit den weiteren fünf Wegen des Yoga. Er zeigt damit wie Yoga mit mentalen und körperlichen Übungen zu Gelassenheit und zur persönlichen Entfaltung führen kann. Im dritten Teil behandelt er die drei Doshas des Ayurveda. Am Ende finden sich SOS-Tools, um schnell in herausfordernden Situationen wieder in Gelassenheit zu gelangen.

Der Titel ist zwar schon von 2013. Dennoch ist es ein guter Einstieg in die Meditation mit kraftvollen Werkzeuge der indischen Weisheitslehre, um ganzheitliches, lebensnahes Yoga zu erfahren. Das Buch basiert auf der vedantischen Lehre und bietet Tipps und Übungen für den Alltag.

Wofür ist es geeignet? Für Leser, die Yoga von der Matte in den Alltag holen möchten. Und die Yoga-Philosophie nicht scheuen!

Willkommen auf dem Glücksplaneten von Silja Mahlow

Silja Mahlow ist Coach, Yogalehrerin, Trainerin und Bloggerin. Mit ihrem Buch möchte sie uns einladen, ihren “Glücksplaneten” zu besuchen und ein 10-Stufen-Programm zu durchlaufen. Sie kombiniert “westliche Techniken wie Psychologie, NLP und Coaching mit der uralten Philosophie des Yoga”.  Weiter gehts mit Kartenlegen, Tapping, Bewegung, Ernährung und Schlaf – sie lässt nivhts aus! Es ist eine Art Workbook mit 32 Übungen aus Yoga, Meditation und Achtsamkeit auf jeder zweiten oder dritten Seite.

Am Ende soll das Bewusstsein verändert sein, man hat inneren Frieden gefunden und ist “einfach glücklicher”. Das Buch ist vollgestopft mit Anregungen – das kann ich mir eher in einem Coaching-Prozess mit “echtem” Coach vorstellen. Denn alle diese Ansätze sind super, auf einem Haufen komme ich schnell in die Überforderung: Wo anfangen? Es ist dennoch machbar, wenn du dabei locker bleibst!

Wofür ist es geeignet? Für Leser*innen, die gern gleich ins Tun kommen und es endlich “angehen” möchten.

Frauenkraft, Frauenweisheit von Luisa Francia

Die Bücher von Luisa Francia begleiten mich schon sehr lange. Zum 70. Geburtstag ist dieser wunderbarer Titel neu aufgelegt worden. Es trägt den Untertitel: “Mit Freude den eigenen Weg gehen.” Gerade jetzt finde ich das für Frauen so wichtig. Luisa Francia geht mit viel Mut und Fantasie in ihre Selbsterforschung. Dabei hat sie die Heiterkeit und Gelassenheit einer weisen Frau: “Sie kennt ihre Bedürfnisse, weiß um ihre Stärken und ihre Schattenseiten und webt ihre Träume zu Realität. Luisa Francia beschreibt das Universum von Müttern, Töchtern, Freundinnen – von weiblichen Vorbildern und alten Schamaninnen.” Das Tolle daran ist, sie bringt Rituale ins Spiel, die uns stark und authentisch machen, die die Magie in den Alltag zurückholen. Dabei kann frau uralte Weisheiten (wieder) entdecken.

Wofür ist es geeignet? Für alle Frauen, die die Magie in ihr Leben zurückholen und ihre weibliche Stärke entdecken möchten.
Schreibe mir gern einen Kommentar oder komm für einen Austausch in meine Facebookgruppe: Annette Yoga Lifestyle Hacks.
Im nächsten Teil meiner Buchrezensionen 2021 im Oktober stelle ich dir vor allem neue Yogabücher vor.

Annette Bauer

Hinterlass bitte hier deinen Kommentar