Selbstbewusstsein & Intuition im Solarplexuschakra

Wie selbstbewusst bist du? Hast du ein großes Ego oder würdest du dir manchmal mehr Chuzpe im Leben wünschen?

Worum geht es im Solarplexuschakra?

  • Die Energie folgt den Gedanken!
  • Selbstbewusstsein & Intuition im Solarplexuschakra
  • Wenn es gut läuft im Solarplexuschakra
  • Wenn das Ego verrückt spielt
  • Was kannst du für mehr Energie tun?

Im dritten, im Manipura- oder Solarplexuschakra geht es um nichts Geringeres als Transformation: Annehmen, was ist, es umwandeln und verdauen. Körperlich und geistig.

Die Energie folgt deinen Gedanken!

Alle Informationen aus unserer Umwelt nehmen wir auf und sie hinterlassen Gefühle im Körper. Informationen und Gefühle können uns schwächen oder stärken. Gedanken sind ebenfalls Informationen, die Gefühle auslösen und im Körper gespeichert werden. Du erinnerst dich an etwas und – ZACK – bist du in DEM Gefühl, das du in der damaligen Situation hattest. Probier es gleich mal aus!

Du kannst immer ändern,

wie du dich fühlst,

und du kannst immer fühlen,

was du willst.

Wenn du dich also schlecht fühlen möchtest, denke an etwas Unangenehmes oder Schlimmes. Wenn du Freude empfinden möchtest, denk an etwas Schönes. Alles das beeinflusst auch deine Abwehrkräfte. Wenn du also Angst vor Corona hast, wird es dich zusätzlich schwächen. Das bedeutet nicht, dass du dich darüber freuen sollst!

Aber wie kannst du etwas Positives daraus ziehen? Und wenn du Angst hast, setze ihr andere Gefühle entgegen und lass sie nicht frei rumlaufen! Wie gut schützt du dich, wenn du Angst hast? Vielleicht kann der Gedanke, dass du dich gut schützt, dich positiver stimmen? Im Yoga geht es immer darum, anzunehmen, was ist, und das Beste daraus machen. Wenn du Unterstützung dabei brauchst, meld dich bei mir. Ich bin da.

Du bist, was du isst!

Auch die Nahrung, die du zu dir nimmst, enthält Informationen für deinen Körper. Wurde ein Tier qualvoll geschlachtet, sind diese Informationen in den Zellen gespeichert. So sagen es zumindest die alten Yogis. Da kann man mal drüber nachdenken, oder?

Wenn du also gute Nahrung zu dir nimmst, glückliche Früchte und Milchprodukte von entspannten Kühen zu dir nimmst und Getreide kaufst, das mit wenig Chemie behandelt wurde, dann kann das dein Körper freudvoller und leichter umwandeln. Es ist deine Entscheidung, wohin du deine Gedanken lenkst, und eben auch, was du in dich hinein nimmst an Eindrücken und Nahrung.

Selbstbewusstsein & Intuition im Solarplexuschakra

Das Manipura oder Solarplexuschakra hat das Element Feuer. Es geht um deine Willens- und Durchsetzungskraft, eine gereifte Macht und deine Identität. Im Körper steht es für dein Verdauungsfeuer. Es verbrennt Unreinheiten und lässt dich körperlich und geistig alles gut verdauen. Im übertragenen Sinne verbrennt Feuer die Unwissenheit.

Du verfügst über ein gesundes Ichgefühl, bist du respektvoll, wertschätzend und freundlich in der Durchsetzung und deiner Abgrenzung. Deine Sehnsucht etwas darzustellen, ist gepaart mit Selbstkontrolle. Du fühlst dich fit und bist entscheidungsfähig. Menschen die ihr Feuer so einsetzen, nutzen ihre Macht, um anderen zu helfen. Du bist entschlossen, selbstbewusst und mutig. Die Kriegerstellungen im Yoga sind dafür eine gute Übung.

Wenn es gut läuft

Wenn du dein Selbstbewusstsein stärken möchtest, liefert dir dieses Chakra die Entwicklungsmöglichkeit dazu. Das Solarplexuschakra ist ein starkes Nervengeflecht in Höhe deines Magens. Dort wird Energie aufgenommen, transformiert und wieder nach außen gegeben, und hier ist auch der Sitz deines Willens und deiner intuitiven Intelligenz: Wie zeigst du dich der Welt? Das dritte Auge, das sechste Chakra, hat ebenfalls mit Intuition zu tun, allerdings auf eine subtilere Art.

Im Manipura Chakra geht um das Feuer deiner Leidenschaft:

  • Wofür brennst du im Leben?
  • Was möchtest du in die Welt geben?
  • Trittst du für deine Überzeugungen und Werte eint?
  • Vertraust du dabei auf deine Intuition?

Wenn das Ego verrückt spielt

Erste mögliche Anzeichen können sein:

Was kannst du für mehr Energie tun?

Wenn du im Alltag etwas für dich tun möchtest, achte auf deine Ernährung und deine Verdauung. Da der Verdauungstrakt im Mund beginnt, kannst die ayurvedische Morgenroutine anwenden, um deine Energie im Manipura Chakra zu unterstützen. Sie beinhaltet Zungeschaben, Ölziehen, die Nasen ölen und den Körper trocken bürsten.

Zusätzlich kannst du heißes Wasser über den Tag verteilt trinken und abends deine Füße einölen. Wichtig für das übersteigerte Ego ist es, Pausen einzubauen. Meditation wäre gut für diese Menschen, mögen sie aber oft nicht so gern. Das Ego fühlt sich dadurch ausgebremst, ein Mensch mit Leistungsdenken brennt innerlich aus: Burnout-Gefahr. Deshalb ist es für sich so wichtig, immer wieder runterzukommen.

Wenn du mehr darüber erfahren und tiefer gehen möchtest, kannst du dir mein Workbook, mit Übungen für den Alltag zu jedem Chakra, herunterladen. Oder dich gleich zu meinem siebenwöchigen Onlinekurs (Start am 11. Januar 2021) anmelden: Stress lass nach: Mehr Energie mit den Chakras im Alltag

Schreibe mir gern einen Kommentar oder komm in meinen Facebookgruppe: Annette Yoga Lifestyle Hacks.

Posted in ,

Annette Bauer

Hinterlass bitte hier deinen Kommentar